Infos einblenden Menü einblenden
Erläuterungen zum neuen Kundenzentrum BOMAG

Die BOMAG plant und realisiert am Standort in Boppard Hellerwald ein neues Kundenzentrum, welches vier Bausteine umfasst. Drei Gebäude entstehen jenseits der alten Römerstraße, ein Gebäude ist in unmittelbarer Nachbarschaft zum bestehenden Hauptverwaltungsbau vorgesehen. Das Trainingscenter wird als Schulungszentrum für die theoretische Ausbildung und mit einer Werkhalle für die praktische Ausbildung ausgebildet. Das Demogelände wird als überdachte Freifläche mit Tribüne zur Vorführung der Maschinen errichtet. Das European Service-Center enthält Büroflächen für die Vermarktung und Vermietung gebrauchter Maschinen und einen Werkstattbereich. Die Akademie nimmt die neue Kantine auf und verfügt über eine großzügige Konferenz- und Seminaretage. Zwei Bürogeschosse für 80 bis 100 Mitarbeiter ergänzen das Programm. Die städtebauliche Verklammerung der Bausteine erfolgt über lineare Bänder als Sitzmauern, Heckenbänder, Terrasseneinfassungen und Baumlinien. Die gestalteten, geschichteten Terrassenbänder stehen als Metapher für die Elemente Boden und Mineralien, die die BOMAG-Maschinen weltweit bearbeiten. Die einfache und klare Architektursprache aller vier Bausteine ist geprägt durch Transparenz, versetzte vertikale Metallelemente greifen das Thema der Linien und Schichtung erneut auf.