Infos einblenden Menü einblenden
Brüderkrankenhaus Paderborn, Verwaltung

Das ungenutzte ehemalige Wohnheim des Brüderkrankenhauses St. Josef Paderborn wurde in mehreren Bauabschnitten zu einem Verwaltungsgebäude umgenutzt. In einem ersten Bauabschnitt etablierte sich ein Teil der Verwaltung des Krankenhauses und eine Pathologische Praxis im Bauteil B. Im Untergeschoss des Gebäudes ist die Schwesternschule untergebracht. Für die Räumlichkeiten der Geschäftsleitung und das Zentrallabor der Krankenhäuser in Paderborn wurden im Bauteil A die ehemaligen Balkone überbaut, und somit eine größere Raumtiefe für die Nutzung erreicht. Eine zeitgemäße Glasfassade belichtet die Büro- und Arbeitsräume ausreichend. Ein Rohrpostsystem verbindet die ausgelagerte Verwaltung und das Zentrallabor mit dem Krankenhaus auf schnellstem Weg.

Fertigstellung: Januar 2007