Infos einblenden Menü einblenden
Kapelle St. Peter und Paul, Urbar

Der helle Backsteinkubus der neuen Kapelle stellt einen weithin sichtbaren Baukörper dar, der vom eingeschossigen Nebenraumriegel umfasst ist, und mit dem bestehenden Glockenturm und dem überdachten Eingangsbereich den Vorplatz bildet. Der überdachte Vorbereich lädt vor und nach dem Gottesdienst zum Verweilen ein. Der Nebenraumriegel schirmt die Kapelle zum Kindergarten ab. Auf der Westseite ergibt sich durch die Hanglage eine Außenterrasse mit einer geböschten Wiese. Der Gemeinderaum liegt hinter dem Sakralraum und bietet einen direkten Zugang zur Terrasse mit einem schönen Blick Richtung Rhein und ist durch verschiebbare Wände teilbar und dem Kapellenraum zuschaltbar. Zusätzliche Sitzbänke in der geböschten Rasenfläche erhöhen die Aufenthaltsqualität der Terrassenseite. Der Sakralraum soll durch einfache Materialität und Schlichtheit und durch das von oben einfallende Licht ein Ort der Kontemplation und Andacht sein. Durch das bestehende alte Kirchenfenster auf der Ostseite erhält der Raum eine klare Ausrichtung und warm farbige Lichtreflexionen im Innern. Die Decke ist als nach innen gewölbte, helle Holzschale geformt. (Wettbewerb 2015, 2.Platz)