Infos einblenden Menü einblenden
Einfamilienwohnhaus, Koblenz

Neue Fassadengestaltung eines Reihenhauses in Koblenz-Neuendorf als energetische Sanierung unter Berücksichtigung nachwachsender und natürlicher Baustoffe. Die ehemals in zwei horizontale Flächen gegliederte Fassade mit unterschiedlichen Baufluchten und Materialien (keramische Platten und Zinkblechverkleidung) wird als Lärchenholzfassade mit einer vertikalen Lattung neu gestaltet. Ohne Vor- und Rücksprünge hat die neue Fassade eine klare Gliederung und eine beruhigte Rhythmik. Schiebeläden bieten Sonnenschutz und geben dem Haus die Möglichkeit, sich offen oder geschlossen nach außen darzustellen. Die bis zu 30 cm starke Mineralwolldämmung in der Unterkonstruktion und neue Fenster sorgen für deutlich reduzierte Energieverbräuche.

Bauherr: Familie Rind
Fertigstellung: 2013